Projekt 52: Typisch Deutsch

Gleich mal vorweg: Das Foto finde ich nicht besonders gelungen.
Es fesselt das Auge nicht. Es gibt keinen Wow-Effekt. Nix! Das Dilemma: Mache interessante Fotos von Dingen und nicht Fotos von interessanten Dingen. Naja…
Kommt noch dazu, dass die Lichtverhältnisse so „schlecht“ waren, dass dieses recht unnatürliche Bild nach der Behandlung mit Lightroom immernoch besser aussieht als das augenfeindliche Original.

Projekt 52: Typisch deutsch

Und nun die Frage: Was habe ich mir dabei wohl gedacht? Wieso typisch deutsch?

Übrigens hätte ich Lindas Foto (so sieht ein Augenschmeichler aus – und das noch mit geopfertem Regenbogen) prima für meine erste Idee nehmen können. Nämlich, dass die Deutschen zwar wieder den Stolz besitzen ihre Fahne zu hissen, aber nicht das Ehrgefühl auch dafür zu sorgen, dass die Fahne nicht in Fetzen hängt.

So, und hat nun irgendwer die Frisur erkannt…

für Saris Projekt 52

1 Gedanke zu „Projekt 52: Typisch Deutsch“

Kommentare sind geschlossen.